sabinemühlich

heilpraktikerin

❀ neue große bergstraße 9 ❀ 22767 hh-altona ❀ 040 - 23 815 139 ❀ termine nach vereinbarung ❀

„Das Wirksame ist oft ganz einfach - einfach zu verstehen und einfach anzuwenden.“ Dieter Dorn

 

Die Dorn Methode ist eine sanfte Methode zur Korrektur von Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke. Durch einen Daumendruck auf die Dorn- und/ oder Querfortsätze des Wirbels können falsch stehende Wirbel in die richtige Position geschoben werden.

 

Sie als Patient wirken bei der Regulierung entscheidend mit, da sie sich ständig dabei bewegen, und sich dadurch Ihre Muskeln und das umgebende Gewebe ganz natürlich verhalten. So, wie bei ganz normalen Bewegungen.

 

Somit können sich die Muskeln auf ganz natürliche Weise lockern und einen Moment „loslassen“. In genau diesem Moment kann der Wirbel mit sanftem Druck wieder in die physiologisch richtige Position geschoben werden.

 

Wunderbar ergänzen lässt sich die Dorn Methode durch die Breuss Massage. Hier wird die gesamte Wirbelsäule vom Steißbein bis zum Kopf sanft mit regenerierendem Johanniskrautöl massiert. Vor oder nach der Dorn-Behandlung trägt sie zur Bandscheibenregeneration bei, entspannt den ganzen Körper und versorgt ihn mit positiven Energien.

 

Anwendungsmöglichkeiten zum Beispiel: „Hexenschuss“ (Lumbago), degenerative Veränderungen der Wirbelsäule oder der Gelenke, bei Wirbelsäulenerkrankungen wie z. B. Skoliose, akuten und chronischen Gelenkschmerzen sowie bei Schulter-, Rücken- und HWS-Beschwerden.

dorn-methode

& breussmassage